1. Mannschaft | Spitzenreiter für einen Tag

In einem verrückten Spiel gegen Arenshausen konnte sich der SVG mit einem 4:3 Sieg zumindest für einen Tag die Tabellenführung angeln. Doch nur wenige Minuten vor dem Spiel deutete wenig auf einen Erfolg unserer Elf hin. Enorm Ersatz geschwächt bekam man gerade 11 Mann zusammen, und das auch nur mit den zwei Aushelfern Michael Senge und Marcel Kratzer, die zwar die Schuhe vor zwei Jahren schon an den Nagel gehangen haben, aber sich trotzdem bereit erklärt haben auszuhelfen. Danke an euch beide, das war echt stark!!!

Nun zum Spiel, trotz des Personalmangels war unsere Elf top motiviert und wollte alles raushauen was geht um am Abend das Oktoberfest genießen zu können. Doch bereits nach 5 Minuten bekam man den ersten Dämpfer, als die Gäste das 0:1 erzielten. Zudem hatten wir Glück, das der ansonsten souveräne Schiri einen Eckball abpfiff, der direkt im Bartloffer Tor gelandet wäre. Aber mehr Glück brauchten wir letztendlich dann auch nicht, denn in der 30. Minute konnte Andre Herz nach tollen Einsatz von Pascal König den 1:1 Ausgleich erzielen. Doch der Schwung des Ausgleiches währte nicht lange und so kassierten wir nach einem Abwehrfehler in der 37. Minute unverdient das zweite Gegentor. Doch auch dieser Rückstand beirrte unsere Elf nicht, und so nickte Klaus Schäfer in der 43. Minute nach einem Freistoß zum verdienten Ausgleich ein.

Nach der Pause startete unsere Mannschaft erneut stark in die Partie, ließ hinten nicht anbrennen und war deutlich näher am 3:2 , als die Gäste. Dieses fiel in der 60. Minute durch einen Freistoß von der Mittellinie durch Fabian Janßen, der durch Freund und Feind unbeeindruckt, ins Tor holperte. In dieser Phase ließ unser Team hinten nichts zu und spielte trotz Führung immer weiter nach vorne. Die Gäste beschränkten sich auf lange Bälle die aber stets von unserer Hintermannschaft abgefangen werden konnten. In der 80. Minute konnte dann der eingewechselte Marcel Kratzer das mittlerweile hochverdiente und wichtige 4:2 erzielen! Denn am Ende ließen nicht nur die Kräfte nach, sondern auch die Konzentration, und so konnten die Gäste in der 88. Minute nach einem Freistoß den Anschlusstreffer makieren. Doch mit letzen Kräften schaffte es der SVG die Führung über die Zeit zu retten und konnte mit dem 3. Dreier in Folge die kurzzeitige Tabellenführung ergattern.

Im Resultat ein verdienter Sieg in einem sehr guten Spiel, in dem es zwar zu Sache ging, aber nie unfair wurde. Auch wenn es viele Fouls gab, wurden die Gegner stets mit Respekt behandelt. So muss Fußball sein!!!


-


Aufstellung:
Tor: Johannes Hesse
Abwehr: Florian Stöber (MK), Michael Senge, Sebastian Senge, Florian Kwijas
Mittelfeld: Klaus Schäfer, Fabian Janßen, Nino-Bastian Janßen, Fabian Stützer
Sturm: Andre Herz, Pascal König


Wechselspieler: Marcel Kratzer (65. Minute für Pascal König), Mario Hahn


Tore: Andre Herz (30.min), Klaus Schäfer (43.min), Fabian Janßen (60.min), Marcel Kratzer (80. min)


Karten: Fabian Stützer (37. min, Foulspiel)